Elke Fehrenbach

Elke Fehrenbach

Ferienwohnungen und
Gästezimmer am Kaiserstuhl

Ferienwohnungen und
Gästezimmer am Kaiserstuhl

Sehenswertes in Sasbach am Kaiserstuhl

 

Der geschichtsträchtige Weinort "Sasbach am Kaiserstuhl" liegt am nordwestlichen Rand des Kaiserstuhles und am Rhein.

Sasbach zählt ca. 1700 Einwohner und wird durch den Weinbau, Obstbau, sowie durch den Tourismus geprägt.

Die wunderschöne Lage zwischen Limberg, Eichert und dem Rhein lädt viele Gäste zur puren Erholung ein.

 

Anfahrt: BAB 5 Karlsruhe – Basel – Abfahrt Riegel – Richtung Endingen/Sasbach der Beschilderung folgen

 

Zahlreiche Wanderwege durch Weinberge, Obstplantagen und den urigen Rheinwald bieten wunderschöne Eindrücke der Natur. Bekannt ist Sasbach für seine hervorragenden Rotweine aus der Spitzenlage "Rote Halde", sowie für die exzellenten Burgunder Weine (Spätburgunder Weißherbst, Ruländer, Weißer Burgunder und Grauer Burgunder) und Sekte,welche hier heranreifen und in der ortsansässigen Winzergenossenschaft verarbeitet und vermarktet werden. Weinproben werden hier angeboten und nach Absprache durchgeführt.

 

Action können wir in Sasbach leider nicht anbieten, wir setzten lieber auf die Erholung und den Genuß. In unseren Gasthäusern können sie badische Spezialitäten und köstliche Weine genießen. Sehenswert ist die barocke Pfarrkirche St. Martin und die barocke Wallfahrtskapelle auf dem Litzelberg, die auch über einen Kreuzweg zu erreichen ist.

 

Der wissenschaftliche Lehrpfad (6,2 km) führt durch den Rheinwald und über den historischen Limberg und informiert anhand der Lehrpfadtafeln über Geschichte, Weinbau und Natur von Sasbach.

Vom Limberg haben sie einen wunderschönen Ausblick auf Kaiserstuhl, Rhein, Schwarzwald, Elsaß und die herausragende Bergkette der Vogesen.

Auf dem Rhein bietet Kapitän Kunze mit seinem Fahrgastschiff "Nepomuk" Schifffahrten

nach Straßburg und Breisach an.

 

Karten und weitere Infos sind über das Tourist-Büro Hauptstr., Tel: 07642/8828 erhältlich.

 

Tennisplätze können über das Rathaus vermittelt werden. Tel: 07642/9101-0

 

Feiern können die Sasbacher auch. Jedes Jahr findet am 3. Wochenende im Juli (Fr – Mo) das traditionelle Waldfest des Musikvereins Sasbach statt. Aus allen Nähten platzt unser Ort, wenn das urige Weinfest stattfindet. Dieses gern besuchte Fest ist ein Geheimtip vieler Touristen und findet

im zweijährigen Rhythmus am 3. Wochenende im August statt. Das nächste Sasbacher Weinfest (ugs. S`Gassefäschd) findet im August 2007 statt.

 

Gerne wandert man an der alljährlichen Blütenwanderung des Wandervereines, welche immer am Ostermontag stattfindet.

 

Der Kaiserstuhl zählt in Deutschland die meisten Sonnenstunden im Jahr, was uns einen guten Wein,

reifes genußvolles Obst und zufriedene Gäste beschert.

 

Kaiserstühler Obstbaumblüte im April:

Genießen sie Sasbach im Frühling, wenn ab Mitte März die ersten Frühlingsboten erscheinen und im April die Obstbäume ihr weißes Kleid anziehen und der frische Spargel die Gaumen der Gourmets erfreuen läßt.

 

Reifes Obst und schöne Sonnenblumenfelder im Sommer:

Genießen sie Sasbach im Sommer, wenn ab Mai der Reigen der Obsternte beginnt. Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren, Johannisbeeren, Zwetschgen, Mirabellen, Aprikosen, Pfirsiche, Äpfel, Birnen, und Feigen werden frisch und genußvoll vom Erzeuger angeboten. Obst in Hülle und Fülle.

Nicht ohne Grund sprechen unsere Gäste vom Paradies in Deutschland.

 

Reife Spätburgunder Traube - In der Weinlese:

Genießen sie Sasbach im Herbst, wenn Mitte September die Weinlese beginnt und im Ort eine prickelnde Atmosphäre herrscht, wenn die begehrten Walnüsse von den Bäumen fallen und die Kiwifrüchte geerntet werden, oder wenn sich das Laub der Reben verfärbt und "Neuer Wein und Zwiebelkuchen angeboten wird.

 

Genießen sie Sasbach im Winter, wenn sie durch das begünstigte Klima vereinzelte schöne Tage zum Erholen brauchen.

Elke Fehrenbach · Burgunderweg 7 · 79361 Sasbach am Kaiserstuhl
Telefon: 0 76 42 / 92 02 66 · Telefax: 0 76 42 / 92 38 59 · Mobil: 0162 / 6 59 09 83
www.elke-fehrenbach.de · elke-fehrenbach@web.de